Teneriffa Tag 09: Palmetum und noch eine kleine Runde durch Puerto

Der neunte Tag war leider schon der letzte Urlaubstag, denn am nächsten Morgen ging es bereits früh am morgen schon wieder zurück in die Heimat. Nachdem wir am Hotel noch ein paar Eidechsen fotografiert hatten, entschlossen wir uns am letzten Tag noch mal nach Santa Cruz zu fahren um dort den Palmengarten Palmetum zu besichtigen. Hier sind viele verschiedene Palmen und andere Pflanzen thematisch nach ihrer Heimat sortiert. Neben den ganzen Pflanzen finden sich hier auch viele Vögel, Eidechsen, Libellen und Frösche und so startete schnell der Wettkampf darum, die meisten Frösche zu finden. Auf dem Heimweg drehten wir noch eine kleine Runde durch Puerto bevor wir uns dann leider Richtung Hotel aufmachen mussten um die Koffer zu packen.

Teneriffa Tag 01: Puerto de la Cruz

Vor Ostern waren wir für einige Tage in Puerto de la Cruz in Teneriffa. Der Urlaub startete mit einem Schock: ein Koffer kam nicht an. Glücklicherweise wurde der aber bereits am selben Abend noch ins Hotel geliefert. Nachdem wir im Hotel angekommen waren, entschlossen wir uns eine Runde durch die Stadt zu bummeln. Auf dem Weg runter machten wir Halt um einen Barraquito zu trinken, ein leckeres Getränk aus Kondensmilch, Likör 43, Espresso, Milchschaum, garniert mit einer Zitronenscheibe und Zimt. Dann ging es am Meer entlang bis in die Altstadt, in der wir einige Leckereien probierten. Beim Rückweg genoßen wir den hübsch angelegten Taoro Park.

Sophienhöhe im Winter

Heute war das Wetter nicht so toll und draußen ist alles grau. Trotzdem waren wir eine Runde an der Sophienhöhe (Niederzierer See) spazieren. Ab und zu kamen sogar ein paar einzelne Sonnenstrahlen durch, verschwanden dann aber auch sofort wieder. Selbst im Winter lassen sich durchaus ein paar schöne Dinge in der Natur entdecken:

Abendspaziergang durch Aachen

Heute habe ich meinen Mann von der Arbeit abgeholt und anschließend sind wir in Aachen noch ein bisschen spazieren gegangen. Fürs Stativ war mir zu kalt, aber ein paar Aufnahmen sind trotzdem ganz okay geworden 🙂

Brückenkopfpark mit dem Tele

Am 1. Januar haben wir uns pünktlich zum Jahresbeginn das neue Jahresticket für den Brückenkopf-Park in Jülich geholt – unser gegenseitiges Weihnachtsgeschenk. Zu Weihnachten hatte ich außerdem ein neues Objektiv bekommen, ein Tamron 70-300. Also galt es, den Brückenkopf-Park einmal durch das neue Objektiv zu betrachten. Bei dem frostigen Wetter sind auch ein paar hübsche Makroaufnahmen entstanden.

Mein Mann war hingegen mit einem 19mm Objektiv unterwegs – so entstanden von einem Ausflug teils sehr unterschiedliche Bilder.